Veranstaltungen

Online-Wochenend-Seminar mit Christine Eschenbach

Was darf durch mich neu werden…

Mich selbst neu in Kontakt mit meinen Seelenkräften und Seelenplan auf eine sich verändernde Welt gebären“

8. bis 10. Mai 2020


 

Wir kennen und sprechen die Worte Gandhis: „Sei die Veränderung, die Du außen sehen möchtest.“ Es als Verstandeskonzept wissen und es selbst leben sind zweierlei. So kam der Gedanke, das faszinierende JSJ-Wissen über die Entwicklung der Tiefen während der Schwangerschaft zu nutzen, um in bewussten Kontakt mit den eigenen Seelenqualitäten und dem eigenen Seelenplan zu kommen.

Mehr als 10 Jahren forschte ich zunächst in Selbsterfahrung darüber, bis ich dies dann jedes Jahr einmal als Online Kur mit JSJ Studierenden und Praktizierenden studieren konnte. Der Austausch war sehr befruchtend. Zwiebelschichtartig gelangte jeder für sich zu unterschiedlichen „Verhinderungsblockaden“ oder übernommenen lebensfeindlichen Glaubenssätzen.

Als Philosophin hatte ich das Glück im Institut für „Sozialökologie“ der Humbodt-Universität mit Rudolf Bahro zu studieren und eine Revolution in der universitären Geisteswissenschaft bis zu seinem Tod mit zu erleben. Wir studierten Ken Wilber und erfassten die verschiedenen Reifestufen der Selbstwahrnehmung in Bezug auf die Mitwelt im Großen wie im kleinen Kosmos. Die Rolle der SEELE in den philosophischen Exkurs zurück als zentrales und belebendes Feld zwischen Geist und dem Sichtbarwerden des Geistes in der Materie. Damit gelang es die sinnstiftenden und belebenden Instanz wieder in die Wissenschaft zurückzuholen. Der Anfang war gemacht die Trennung zwischen Wissenschaft und Spiritualität aufzulösen.

Mit der Beschäftigung der Entwicklung der Tiefen in der Schwangerschaft geht es genau darum, die Seelenkräfte und ihre Rolle wieder ins Bewusstsein zu heben: die Seele baut sich den Körper und bewohnt ihn bis zum letzten Atemzug.

Während des Wochenendes erforschen wir die sogenannte präpersonalen, personalen und postpersonalen Ebene der Selbstwahrnehmung, die in der Schwangerschaft hinter der Entwicklung der Tiefen stehen als miteinander verwobene Reifestufen des Schöpferbewusstseins in uns. Von diesem Fundament aus wollen wir uns dem Thema stellen, meinen Beitrag in der aktuellen Situation zu finden und leben zu können.

Wir tauchen per Video ins Thema ein und strömen einfache Sequenzen über die Finger mit Bezug zu den Tiefen. Wir erfassen die unterstützende Beziehung die sich aus den Halswirbeln ergeben mit ihrem Bezug zu den planetaren Kräfte der Tiefen. Hierzu stelle ich Teile der Kursunterlagen der neunwöchigen Strömkur „Wie neu geboren“ zur Verfügung.

Wir treffen uns am Wochenende vom 8. bis 10.Mai 2020 per Zoommeeting

Fr. 17.00 bis 18.30 Uhr

Sa 9.00 bis 10.30 und 17.00 bis 18.30

So 9.00 bis 10.30 und 17.00 bis 18.30

Die Aufwandsentschädigung beträgt 90,00 €. Ermäßigung nach Rücksprache mit mir möglich.

Anmeldung bitte an

Barbara Rottmann rottmann.barbara@web.de (09274 80348 oder 0174 252 1012)

Bankverbindung: Liga Bank Bamberg IBAN DE18 750 903 000 10 9057 579, BIC GENODEF 1M05

Nach Eingang der Kursgebühr erhaltet ihr den Zugang zum Zoommeeting und zu den Kursunterlagen.


 

Vielen Dank für Eurer Interesse und Unterstützung in dieser Zeit!

Christine Sophia Eschenbach

Bei Fragen Tel 0179 53 13 742 oder Mail jsj-fachzeitschrift@posteo.de

 

 

Wochenende mit Jin Shin Jyutsu am Feuerstein

ePaper
Die Entwicklung der Tiefen in der Schwangerschaft mit Christine Eschenbach. Nach dem Motto: "Es ist nie zu spät für eine glückliche Geburt."

Anmeldungen direkt an die KLVHS Feuerstein (zentrale@klvhs-feuerstein.de)

Teilen:

 

 

Über anstehenden Veranstaltungen, die in meiner Praxis oder an der Landvolkshochschule Feuerstein (Ebermannstadt) stattfinden, können Sie sich auch via Facebook auf dem Laufenden halten.

 

Einfach auf "Gefällt mir" klicken und so regelmäßig mit Neuigkeiten von der Naturheilpraxis versorgt werden.

 

 

Naturheilpraxis

Barbara Rosa Rottmann
Dr.-Landgraf-Str. 8 
96142 Hollfeld

Telefon:  09274 80348 09274 80348

Mobil: 0174 252 1012
Mail: rottmann.barbara@web.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Rottmann